„Handy, Smartphone und Internet –„Bei falschem Umgang gefährlich!“

(Polizeivortrag „Gefahren des Internets“ im Fach IT)
Kinder und Jugendliche nutzen immer früher Handys, Smartphones und Computer. Wie wir im Schulalltag leider immer wieder feststellen, machen manche Schülerinnen/Schüler von den genannten Medien leider oftmals Gebrauch, ohne die Gefahren zu kennen, die damit verbunden sind. Viele Jugendliche machen sich so selbst immer wieder unwissentlich strafbar, werden aber auch selbst häufig Opfer von Internetkriminalität. Natürlich werden diese Medien und die sich daraus ergebenden Chancen und Problemstellungen im Unterrichtsfach Informationstechnologie (IT) besprochen. Noch anschaulicher wird dies jedoch, wenn uns Frau Heisch und Herr Micheler von der Polizeidirektion Krumbach, wie jedes Jahr, über aktuelle Gefährdungen des Internets informieren. Neben einem kurzen Überblick über Internetkriminalität allgemein haben die Beamten heuer einen neuen Schwerpunkt im Umgang mit sozialen Netzwerken wie Instagram, WhatsApp, Facebook, Twitter etc. gesetzt.Die Spezialisten besuchten uns dieses Jahr wieder zweimal- am Donnerstag, den 01.12.16 in der 6. Klasse und am Freitag, den 02.12.16 in der 5. Jahrgangstufe. Wir bedanken uns an dieser Stelle nochmals recht herzlich bei den Ordnungshütern der Polizeidirektion Krumbach für diese informative Veranstaltung. Solltet ihr Fragen oder Probleme im Zusammenhang mit dem Internet haben, könnt ihr euch natürlich jederzeit an einen IT-Lehrer eures Vertrauens wenden. :)
Mit besten Grüßen
Peter Herz