Ciao Leseratten? – Niemals!

Eigentlich ist alles vorbei. Alle Schüler aus dem BücherClub haben ihren Abschluss gemacht oder es sonstwie geschafft, der CvS zu entkommen. Warum nur? Bevor aber sämtliche Mitglieder in alle Winde verstreut werden, haben wir uns mit den ehemaligen Schülern noch einmal getroffen.

Dabei wurde bei ausgiebigem Pizzaverzehr unter anderem über unsere letzte Lektüre gesprochen.

Die heißt How To Be Good, verfasst von Erfolgsautor Nick Hornby, dessen Bücher schon mehrfach verfilmt wurden. Im Englisch-Zehntklassbuch kann man in Unit 3 einen Ausschnitt aus dem Roman lesen (Seite 52). Ein zynischer Familienvater beschließt plötzlich, ein guter Mensch zu werden. Wie seine Familie unter dieser an sich rühmlichen Absicht leidet, wird vom Autor witzig und intelligent beschrieben.

Anschließend haben wir noch den Film zur vorletzten Lektüre angesehen: Dead Zone von Stephen King.

Damit wäre jetzt eigentlich Schluss mit der zweiten Generation BücherClub. Aber da wir so eine tolle Truppe waren/sind, haben wir beschlossen, privat und mit etwas selteneren Treffen (drei bis vier Mal pro Jahr) weiterzumachen.

Das bedeutet aber nicht, dass es an der Schule keinen BücherClub mehr geben soll. Das hängt aber ganz von euch ab! Wir würden ihn in diesem Schuljahr wieder für interessierte Schüler ab der 8. Jahrgangsstufe anbieten und hoffen, dass sich ein paar Leute angesprochen fühlen. Weitere Informationen werden demnächst in den Klassenbüchern liegen.

Bis bald?

Frau Denkci und Herr Kugelmann (sowie eventuell weitere interessierte Lehrer)