Die Königinnen der Würstchen

Was verbirgt sich hinter diesem witzigen Titel? Das wollten wir unbedingt wissen. Wir - das ist der neue BücherClub. Momentan sind wir noch sehr klein. Alle früheren Mitglieder haben die Schule nach ihrem Abschluss fluchtartig verlassen. Unsere beiden (!) Mitglieder sind Emily Streit (8D) und Jasmine Maidorn (8E). Gemeinsam diskutieren wir über Bücher, die wir zuvor vereinbart und gelesen haben.
Diesmal waren es - nach einem tollen Tipp von Frau Heymann - Die Königinnen der Würstchen. Drei jugendliche Mädchen bekommen an ihrer Schule den Preis Wurst des Jahres. Damit gelten sie als die hässlichsten Mädchen an dieser Schule.
Was sollen die drei machen? Sie tun sich einfach zusammen und planen, ihrer Unsportlichkeit zu trotzen und nach Paris zu radeln, um dort eine große Politparty zu crashen. Jede hat einen guten Grund dafür. Finanzieren wollen sie die Reise durch den Verkauf von Würstchen! Sie ahnen nicht, dass sie ganz schnell ins Fadenkreuz der Presse geraten und im ganzen Land berühmt werden. Das stinkt vor allem dem Schüler, der das Mobbing ausgelöst hat ...
Trotz des ernsten Themas ist das Buch sehr witzig und einfach zu lesen. Wir können es ebenso weiter empfehlen wie das auch sehr komische Buch, welches wir im Januar besprechen: Mieses Karma. Darin geht es um eine egoistische Frau, die nach ihrem plötzlichen Tod als Ameise wiedergeboren wird.
Interessiert? Frau Yasevas und Herr Kugelmann freuen sich auf euch!