Die Realschule Thannhausen schwimmt!

Aktionswoche Schwimmen“  an der Christoph-von-Schmid-Schule

Schwimmen zählt zu den wichtigsten Basissportarten im Fächerkanon des Schulsports. Besonders Kinder können Gefahren schlecht abschätzen und in und am Wasser in lebensbedrohliche Situationen geraten. Die „Aktionswoche Schwimmen“ ist deshalb zu  einem festen Bestandteil des Schwimmunterrichts der fünften Klassen an der Christoph-von-Schmid-Schule geworden. Die Organisation oblag Sportlehrerin Barbara Fischer, tatkräftig unterstützt wurde sie von allen Sportlehrern und –lehrerinnen. Eine volle Schulwoche lang trainierten die Kinder. Auf dem Stundenplan standen auch Tauchen und Grundkenntnisse in Selbst- und Fremdrettung.
Höhepunkt war die Abnahme verschiedener Schwimmabzeichen. Ein sechsköpfiges Team der Wasserwacht Thannhausen unter Leitung von Vorstand Jürgen Fischer übernahm gerne diese Aufgabe, alles ehrenamtlich wohlgemerkt! Die Prüfung hat’s in sich: So muss, wer das silberne Abzeichen haben möchte, 400 m in Bauch- und Rückenlage schwimmen, zweimal in die Tiefe tauchen und dabei Gegenstände bergen, einen Sprung aus 3 m Höhe wagen und die Kenntnis der Baderegeln und der Selbstrettung nachweisen. Die Ergebnisse konnten sich sehen lassen:
 Vier Frühschwimmer-Abzeichen („Seepferdchen“),  15 Jugendschwimmabzeichen in Bronze und 79 in Silber konnten die stolzen Wasserratten entgegennehmen. Ein schöner, motivierender Erfolg und ein wichtiger Beitrag für die Sicherheit unserer Kinder. Die Firma Fleischwerke Zimmermann hat mit einer großzügigen Spende von 400,- €  die Kosten der Schwimmabzeichen übernommen.
Direktor Marcus Langguth bedankte  sich ganz besonders bei der Stellvertretenden Landrätin, Frau Monika Wiesmüller-Schwab, die sich spontan bereit erklärt hatte, die Schirmherrschaft für die Aktion zu übernehmen.

Text: Wolfgang Werz
Bilder: Foto AG der Christoph-von-Schmid-Schule


Das Bild zeigt einen Teil der fünften Klassen zusammen mit Vertretern der Wasserwacht. In der Mitte sind zu sehen:  (v.l.n.r.) von der Firma  Fleischwerke Zimmermann Annemarie Knoll und Julian Hertzig, daneben die Stellvertretende Landrätin, Monika  Wiesmüller-Schwab und Direktor Marcus Langguth. Ganz links in der ersten Reihe kniend die Organisatorin, Sportlehrerin Barbara Fischer.