Regulärer Schulunterricht – kein wetterbedingter Unterrichtsausfall!

Portal für

Berufsorientierung

Unsere

Berufsberatung

Anke Maier

Ich freue mich darauf, Sie persönlich kennenzulernen.

Unsere Berufsberaterin stellt sich vor

Sehr geehrte Eltern,

ich bin Ihre Berufsberaterin in der Agentur für Arbeit Günzburg und betreue die Schülerinnen und Schüler der Realschule Thannhausen. Bereits während der Schulzeit werden Sie mit folgenden Themen konfrontiert: – Welcher Beruf ist der „Richtige“ für meine Tochter / meinen Sohn? – Duale Ausbildung oder weiter zur Schule? – Gibt es genügend Ausbildungsplätze? – „Wann, wo, wie“ bewerben? – Wie sieht eine moderne Bewerbung aus? – Was ist Inhalt eines Vorstellungsgespräches? Für diese und weitere Fragestellungen rund um das Thema Ausbildung stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Folgendes Programm der Berufsberatung an der Realschule Thannhausen ist dafür vorgesehen: – Berufsorientierungsunterricht für die Schülerinnen und Schüler in der Schule inklusive Einweisung in die Online-Medien der Bundesagentur für Arbeit – Sprechstunden der Berufsberatung an der Schule (dienstags) – Elterninformationsveranstaltung mit verschiedenen Vorträgen zu den Themen Ausbildung und weiterführende Schule – persönliches Beratungsgespräch nach vorheriger (persönlicher / telefonischer) Terminvereinbarung  Zur Vorbereitung auf die Berufswahl werden die Informationsschriften „Beruf Aktuell“ & „Alles klar? Beruf regional“ zur Verfügung gestellt – fragen Sie Ihre Tochter / Ihren Sohn danach. Ich freue mich darauf, Sie am Elternabend persönlich kennenzulernen. Anke Maier Berufsberaterin Agentur für Arbeit Donauwörth Geschäftsstelle Günzburg Postanschrift Agentur für Arbeit Donauwörth 86606 Donauwörth Tel.: 0731 70799-142 Email: Anke.Maier2@arbeitsagentur.de Teampostfach: donauwoerth.berufsberatung@arbeitsagentur.de oder guenzburg.berufsberatung@arbeitsagentur.de www.arbeitsagentur.de www.planet-beruf.de Besucheradresse Ichenhauser Straße 20b 89312 Günzburg
Sehr geehrte Eltern, ich bin Ihre Berufsberaterin in der Agentur für Arbeit Günzburg und betreue die Schülerinnen und Schüler der Realschule Thannhausen. Bereits während der Schulzeit werden Sie mit folgenden Themen konfrontiert: – Welcher Beruf ist der „Richtige“ für meine Tochter / meinen Sohn? – Duale Ausbildung oder weiter zur Schule? – Gibt es genügend Ausbildungsplätze? – „Wann, wo, wie“ bewerben? – Wie sieht eine moderne Bewerbung aus? – Was ist Inhalt eines Vorstellungsgespräches? Für diese und weitere Fragestellungen rund um das Thema Ausbildung stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Folgendes Programm der Berufsberatung an der Realschule Thannhausen ist dafür vorgesehen: – Berufsorientierungsunterricht für die Schülerinnen und Schüler in der Schule inklusive Einweisung in die Online-Medien der Bundesagentur für Arbeit – Sprechstunden der Berufsberatung an der Schule (dienstags) – Elterninformationsveranstaltung mit verschiedenen Vorträgen zu den Themen Ausbildung und weiterführende Schule – persönliches Beratungsgespräch nach vorheriger (persönlicher / telefonischer) Terminvereinbarung  Zur Vorbereitung auf die Berufswahl werden die Informationsschriften „Beruf Aktuell“ & „Alles klar? Beruf regional“ zur Verfügung gestellt – fragen Sie Ihre Tochter / Ihren Sohn danach. Ich freue mich darauf, Sie am Elternabend persönlich kennenzulernen. Anke Maier Berufsberaterin Agentur für Arbeit Donauwörth Geschäftsstelle Günzburg Postanschrift Agentur für Arbeit Donauwörth 86606 Donauwörth Tel.: 0731 70799-142 Email: Anke.Maier2@arbeitsagentur.de Teampostfach: donauwoerth.berufsberatung@arbeitsagentur.de oder guenzburg.berufsberatung@arbeitsagentur.de www.arbeitsagentur.de www.planet-beruf.de Besucheradresse Ichenhauser Straße 20b 89312 Günzburg

Berichte

Berufsorientierung

Berufs-
orientierung

m 3. Juli kam die Klasse 8b in den Genuss einer Werksführung bei der Molkerei Müller in Aretsried. Ausgestattet mit…
Am Mittwoch, den 3. Juli 2024, hatte die Klasse 8c die Möglichkeit, die Firma Wanzl in Kirchheim zu besichtigen. Die…
Schülerinnen und Schüler verbringen im Laufe eines Schuljahres bis zu 180 Tage im Klassenzimmer. Am 25. April nutzten alle Schülerinnen…