Anleitung zur Nutzung von Microsoft Office 365 ProPlus mit der von der Schule eingerichteten Lizenz

Liebe Eltern,

haben Sie Ihre bereits vorhandene und über die Schule eingerichtete Lizenz für Microsoft Office 365 ProPlus verlängern lassen, brauchen Sie nichts weiter zu tun.

Falls Sie die Lizenz zum ersten Mal über die Schule gekauft haben, erhalten Ihre Kinder in den nächsten Tagen die Zugangsdaten von ihrem Klassenleiter.

Die Software kann folgendermaßen auf dem PC bzw. Mac installiert werden:

1. Im Browser folgende Adresse aufrufen: http://portal.office.com

2. Dort mit den Zugangsdaten, die Ihr Kind vom Klassenlehrer erhalten hat, anmelden.

Die Daten sind in der Form: „Vorname Nachname,Benutzername,Passwort,“ angegeben. Geben Sie den Benutzernamen und das Passwort (jeweils ohne das Komma am Anfang und am Ende) zur Anmeldung ein.

Beispiel:
Max Mustermann,Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!,Ka9H,

Benutzername: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Passwort: Ka9H

Hinweis: Fehler beim Vor-und Nachnamen auf dem Ausdruck des Klassenlehrers sind auf eine andere Zeichencodierung zurückzuführen. In Microsoft Office wird der Name jedoch in der richtigen Schreibweise angezeigt!
B
enutzername und Passwort müssen exakt so wie auf dem Ausdruck eingegeben werden.

  1. Nach dem Anmelden auf „Office 2016 installieren“ klicken.


Über den Punkt „Andere Installationen“ können Lizenzen wieder entfernt und damit für andere Geräte zur Verfügung gestellt werden, z. B. beim Wechsel oder Verlust eines Smartphones.

Zur Installation auf einem Tablet oder Smartphone werden die Apps von Microsoft (z. B. „Microsoft OneDrive“, „Microsoft Word“, „Microsoft Excel“, „Microsoft PowerPoint“, ...) aus dem App Store bzw. Play Store geladen. Beim ersten Start der App meldet man sich mit Benutzername und Passwort (siehe oben) an.

Für die Schüler unserer iPad-Klassen gibt es ein Video-Tutorial zur Aktivierung und Verwendung von Microsoft Office auf dem iPad.

 
Jonas Kolb