English only – Welcome back, Phoenix Theatre

Am 05.12.2018 war es wieder soweit: Das Phoenix Theatre gastierte für zwei Vorstellungen an der Christoph-von-Schmid-Schule. Anders als im Vorjahr durften diesmal die Großen, also die neunten und zehnten Klassen, die Show genießen, bei der zwei native speakers (Muttersprachler aus England) die Hauptrollen innehatten. Die Aufführung des Stückes „Furious Games“, das hochaktuell und brisant zugleich ist, gefiel Schülern sowie Lehrern ausnehmend gut. Inhaltlich geht es um einen Schüler, der sich in seinem schulischen wie häuslichen Umfeld zunehmend unglücklicher fühlt. Fehlende Aufmerksamkeit der Mutter sowie bis ans Mobbing grenzende Sticheleien von Mitschülern treiben ihn fast zum Äußersten. Trotz ernsthafter Thematik, kam der Humor nicht zu kurz. Die Hauptakteure verstanden es, die Schüler miteinzubeziehen und das Stück abwechslungsreich und leicht verständlich vorzubringen.

Im Anschluss an die Vorstellung durften die Schülerinnen und Schüler den Schauspielern Fragen stellen, die einerseits auf das Stück bezogen, andererseits aber auch privater Natur waren. Mit viel Lockerheit und Sinn für Humor wurden alle Fragen beantwortet. Insgesamt war der Besuch eine erfrischende Abwechslung im Schulalltag. Thanks a lot and see you soon, Phoenix Theatre.
Bernadette Kopp