Lesenacht der Klasse 5A

Vom 22.11. auf den 23.11.2019 übernachtete die Klasse 5A, ihre Tutoren und Herr Kugelmann in der Schule. Sinn dieses anstrengenden Unterfangens war es, die Klassengemeinschaft zu stärken und natürlich auch Spaß zu haben.

Nachdem alle um 18:30 Uhr an der Schule waren, erklärten wir Tutoren die Regeln. Im Anschluss kam auch schon die Pizza und alle konnten ihren Hunger stillen, bevor es richtig los ging.

Bevor wir mit den Spielen begonnen haben, lasen wir eine spannende Geschichte. Alle Kinder verfolgten diese mit großem Interesse. Darauf folgte das Spiel „Krabben grabschen“. Da die Fünftklässler so voller Energie waren, tanzten wir Tutoren noch ein bisschen mit ihnen.

Um wieder ein bisschen runter zu kommen, erzählten ein paar aus der Klasse und auch Herr Kugelmann Gruselgeschichten. Nachdem sich jeder gegruselt hatte, spielten wir noch „Zug fahren“ und „Ich mag Leute die …“.

Danach waren die ersten schon müde und gingen in ihre Betten, die anderen lasen noch eine Geschichte mit Herr Kugelmann.

Am nächsten Morgen bereiteten wir Tutoren das Frühstücksbuffet vor, für das jeder Schüler etwas mitgebracht hatte.

Wir ließen die Lesenacht mit einem gemeinsamen Frühstück und mit dem Zusammenpacken der Sachen ausklingen. Um 09:30 Uhr ging eine Mega-Zeit zu Ende und die Fünftklässler wurden wieder von ihren Eltern abgeholt.

Es war ein wunderschönes Erlebnis, das keiner so schnell vergessen wird.

Alicia Er und Sina Gnandt, 9E
Fünftklasstutoren