Briefprojekt der Klasse 5d mit der Erzbischöflichen Maria-Ward Realschule Nymphenburg

Erinnern Sie sich an den letzten Brief, den Sie handschriftlich geschrieben haben? Wahrscheinlich nicht, warum auch - das handschriftliche Schreiben scheint ziemlich aus der Mode gekommen zu sein, da Whatsapp und E-Mails das Greifen zu einem Stift scheinbar ersetzt haben. Wir, die Klasse 5d mit unserer Deutschlehrerin Frau Wiest, sind da jedoch anderer Meinung und haben deshalb eine Brieffreundschaft mit der Erzbischöflichen Maria-Ward Realschule Nymphenburg gestartet. In jeden Brief packen wir ein Stück von unserer Persönlichkeit, welche sich unter anderem durch die Handschrift und das Verzieren des Geschriebenen auszeichnet. Auch wenn die Lust am Schreiben durchaus variiert, ist es eine wertvolle Erfahrung in der heutigen Zeit, in der hunderte Freunde auf Facebook normal zu sein scheinen, auf dem Briefweg neue Kontakte knüpfen zu können. Und Hand aufs Herz - wer freut sich nicht darüber, einen an sich adressierten persönlichen Brief aus dem Briefkasten holen zu können?

Anja Wiest