Schullandheim der Klasse 5B

Vom 6. bis 8.6.2018 war die Klasse 5B mit Herrn Kugelmann und Frau Weiß im Schullandheim in Stoffenried. Nachdem wir uns auf unseren Zimmern eingerichtet hatten und eine Führung durchs Haus bekommen haben, stand am Nachmittag eine Dorfrallye auf dem Programm. Bei der sich einige Gruppen sehr beeilten und anderer wiederum noch im See nebenan im Wasser kneipten. Im Anschluss an die Rallye sind wir nun gemeinsam in Kleingruppen auf dem See gerudert, hier war Teamarbeit gefragt, um mit dem Ruderboot in die gleiche Richtung zu kommen.
Nach diesen Aktionen waren alle sehr erschöpft, aber das Abendessen brachte wieder neue Kräfte in uns. Die Mädchen wandelten unseren Gemeinschaftsraum zum Laufsteg und wir durften eine Modenschau erleben. Wir hatten sehr viel Spaß und ließen den Abend mit dieser und einigen Spielen ausklingen, bevor es ins Bett ging.

Der zweite Tag begann für viele früh denn nach dem sich einige zum Frühsport gemeldet hatten wurde am Morgen eine kurze Joggings Runde durchgezogen und danach wartete das Frühstück. Darauf sind wir in die nicht weit entfernte Kreisheimatstube gelaufen, und haben dort Brotgebacken, jeder durfte sein eigenes formen. Die andere Hälfte von uns hat dann einen Einblick ins das Leben von früher bekommen.
Am Nachmittag sind wir dann nach Ellzee gewandert, dort haben wir dann auf einer selbst gebauten Kegelbahn gespielt und versucht alle Neune zu treffen. Im Hobbystadel konnten wir dann verschiedene Tiere aus Holz aussägen.
Nach dem Vorabend hatten die Jungs ebenfalls Lust auf eine Modenschau bekommen und es wurde viel gelacht, da an diesem Abend auch noch eine Zaubershow der Schüler stattfand. Nach den Tutoren spielen sind alle müde ins Bett.

Am Freitag hieß es dann schon wieder Koffer packen und der Bus holte uns in Richtung Thannhausen ab. In den zwei Tagen wurde viel gelacht und gespielt, die Klassengemeinschaft gestärkt
Die Tage der Klassenfahrt ins Schullandheim waren für die Schüler, ebenso für die Lehrkräfte und Klassentutoren
ein sehr schönes Erlebnis, das allen noch lange in Erinnerung bleiben wird!

Miller Tobias (9A, Tutor der Klasse 5B)