Regulärer Schulunterricht – kein wetterbedingter Unterrichtsausfall!

Schulleben

8c als „Stimme“ für eine bessere Welt

Immer wieder setzen sich Menschen in unserer Gesellschaft für Gerechtigkeit, Frieden und ein menschenwürdiges Leben für alle ein. Menschen, die einen solchen Einsatz zeigen, werden nicht immer bewundert, sondern häufig angefeindet. Nicht anders ging es den Propheten als „Mahner“ im AT.

Engagiert gestaltete die Klasse 8c im katholischen Religionsunterricht zum Thema „Prophetinnen und Propheten – Ich lege meine Worte in Deinen Mund“ (Protest-) Plakate, um aus ihrer Sicht auf Missstände, Ausbeutung und Ungerechtigkeiten auf unserer Erde hinzuweisen. Sie gingen dabei u.a. auf Themen ein wie Umweltproblematik, Alkoholismus und Drogenmissbrauch, Diskriminierung von Frauen, Fakes, Massentierhaltung, Gewalt und Krieg – alles Themen, zu denen „moderne“ Propheten unserer Zeit nicht schweigen sollten.

Rita Henzler

Weitere Beiträge

Am 15. Juli besichtigten die Klassen 7c und 7d in Begleitung ihrer Geschichtslehrkräfte die Burg Harburg und schnupperten Mittelalterluft. Die…
m 3. Juli kam die Klasse 8b in den Genuss einer Werksführung bei der Molkerei Müller in Aretsried. Ausgestattet mit…
Am Mittwoch, den 3. Juli 2024, hatte die Klasse 8c die Möglichkeit, die Firma Wanzl in Kirchheim zu besichtigen. Die…