Wir wünschen ein frohes Fest & besinnliche Feiertage!

Vorstellung

Schule

Unsere

Schulsanitäter

Der Schulsanitätsdienst an der Christoph-von-Schmid-Schule wird auch in diesem Schuljahr als Wahlfach angeboten, zu dem sich die Mitglieder wöchentlich immer nachmittags im Sanitätsraum treffen. Der derzeitige Schulsanitätsdienst besteht aus einer Gruppe von fünfzehn Schülerinnen und Schüler, die auch außerhalb der regulären Schulzeit bereit sind, sich für die Schulgemeinschaft zu engagieren und anderen in Notsituationen zu helfen.

Bei diesen Treffen werden nicht nur wichtige Erste-Hilfe-Maßnahmen ständig geübt und Einsätze geprobt. Auch der Spaß kommt selten zu kurz, wie etwa in einer Januarwoche in diesem Schuljahr. Die Jungsanitäter hatten an diesem Tag die Aufgabe, den Umgang mit der Rettungstrage zu üben. Dazu mussten die Schüler einen vorgegeben „Parcours“ bewältigen. Als „Opfer“ transportierten die Gruppen einen Basketball auf ihrer Trage, mit dem Ziel, diesen so wenig wie möglich abstürzen zulassen. Dass dieses Vorhaben mitunter recht schwierig werden kann, zeigte sich dann sehr schnell an den Engstellen wie etwa im Treppenhaus oder an der neu gebauten Feuertreppe zum Pausenhof. Gerade hier wurden die jungen Sanitäter sehr gefordert, da der Abtransport eines Verletzten über die enge Spiraltreppe extrem knifflig ist.

Regelmäßig nimmt der Schulsanitätsdienst auch an Leistungsvergleichen teil. Bei diesen Wettbewerben, die meist ebenfalls außerhalb der Schulzeit an Wochenenden stattfinden, können die Schülerinnen und Schüler ihr erlerntes Erste-Hilfe-Wissen anwenden und sich zeitgleich mit anderen Schulsanitätsdiensten oder Jugendrotkreuzgruppen messen. Hierbei erzielte der Sanitätsdienst der Christoph-von-Schmid-Schule immer recht beachtliche Erfolge.

Der Schulsanitätsdienst hat neben der Vermittlung von praktischer Ersten Hilfe auch immer eine pädagogische und eine soziale Dimension: Durch das Engagement von Schülerinnen und Schülern im Schulsanitätsdienst wird das Verantwortungsbewusstsein, die Persönlichkeitsentwicklung und die Hilfsbereitschaft der Beteiligten gefördert. Außerdem wird ein wichtiger Beitrag zur Verbesserung des sozialen Klimas in der Schule und zur positiven Darstellung der Schule, z.B. durch die Teilnahme an verschiedenen Wettbewerben, nach außen geleistet.

Andreas Dümmler